Unternehmensgründer im Interview
Wolfgang Grenke nach Shortseller-Attacke: „Ich habe nichts zu verbergen“

Der Gründer der Grenke AG äußert sich erstmals ausführlich zu den Vorwürfen des Shortsellers Fraser Perring. Und Wolfgang Grenke bringt Klarheit in eine bisher undurchsichtige Personalie.

Wolfgang Grenke
Dass „Unterstellungen und falsche Fakten“ so eine Wirkung auf den Aktienkurs hätten, habe er sich nicht vorstellen können.

(Foto: picture alliance/dpa)

Düsseldorf, Frankfurt Im Gespräch mit dem Handelsblatt äußert sich der Gründer des Leasingdienstleisters Grenke AG erstmals ausführlich und persönlich zu den Vorwürfen des Shortsellers Fraser Perring. Dessen Analysehaus Viceroy Research wirft der Grenke AG Betrug, Bilanzfälschung, Geldwäsche, überteuerte Firmenkäufe und Interessenkonflikte zulasten der Aktionäre vor. Der Aktienkurs brach darauf in der Spitze um rund die Hälfte ein.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel imWeb und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im
Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Mehr zu: Unternehmensgründer im Interview – Wolfgang Grenke nach Shortseller-Attacke: „Ich habe nichts zu verbergen“
Read More