Moukoko in JubelposeFoto: Max Maiwald/DeFodi Images

Artikel
von:
Kilian Gaffrey und Johannes Ohr
veröffentlicht am
18.10.2020 – 13:27 Uhr

Er trifft einfach weiter, wie er will!Youssoufa Moukoko (15) arbeitet weiter an seiner überragenden Torquote in der Junioren-Bundesliga. Seinem Dreierpack im ersten Saisonspiel (5:0 gegen Münster) folgte nun im Derby gegen Schalke (3:2) der nächste Dreierpack!
BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (61) hatte schon am Samstag im ZDF-Sportstudio angekündigt: „Von ihm halte ich sehr viel. Er ist ein toller Junge, sehr geerdet. Wir sollten ihn aber nicht mit Erwartungen überfrachten. Aber er ist ein geiler Zocker.“Moukokos Führung (10.) hatte Schalke direkt im Gegenzug ausgeglichen (Eigentor Gürpüz/11.). Danach gehörte die Show wieder ganz dem BVB-Youngster: Erst traf Moukoko in der 39., dann noch in der 62. Minute. Schalke gelang nur noch der Treffer von Pavlidis (64.).

Quelle: Stuttgarter Kickers

Übrigens: Auch der Bruder von Bayern-Star Leroy Sané (24), Sidi Sané (17), kam vor den Augen der Schalke-Bosse (Baum, Naldo, Schneider und Knäbel), die sich unter die 300 Zuschauer gemischt hatten, zum Einsatz. Er wurde eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt.

Read More