Höhere Beiträge?
|
Corona bringt Krankenkassen in Geldnot

Krankmeldungen liegen einem SchreibtischFoto: Jens Büttner / dpa

Artikel
von:
JOhannes C. Bockenheimer
veröffentlicht am
28.09.2020 – 23:18 Uhr

Corona-Alarm bei Krankenkassen!Die Kassen kämpfen wegen der Pandemie mit erhöhten Ausgaben – und viel geringeren Einnahmen!Hauptgrund: Wegen der Wirtschaftskrise in der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen Probleme, für ihre Beschäftigten die fälligen Beiträge an die Krankenkassen abzuführen.
Allein bei der Techniker Krankenkasse (10 Mio. Versicherte) hat sich die Zahl der Stundungsanträge für Beiträge um das 60-Fache erhöht, sagte TK-Chef Jens Baas der Funke Mediengruppe.Der Spitzenverband der Krankenkassen (GKV, 73 Mio. Versicherte) warnt gegenüber BILD vor höheren Beiträgen!
Ein Sprecher: „Im kommenden Jahr fehlen über 16 Milliarden Euro.“ Da der Bundeszuschuss nur um fünf Milliarden Euro steigen soll, seien Beitragserhöhungen „bei zahlreichen Krankenkassen leider unausweichlich“.Wie hoch die Steigerungen ausfallen? Barmer-Chef Christoph Straub: „Das kann derzeit seriös nicht abschließend beurteilt werden.“

Read More