Von Jörg Nauke 30. September 2020 – 16:25 Uhr
Betroffen sind FDP, Freie Wähler und Puls, die vergangenen Donnerstag ein Gespräch mit einem später positiv getesteten Investorenvertreter hatten. Ein Stadtrat ist mittlerweile infiziert. Jörg Nauke

Die betroffenen Stadträte haben sich am Mittwoch testen lassen.

Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/Jens Büttner

Stuttgart – Nach Gesprächen mit einem Investorenvertreter über die Zukunft des Eiermann-Campus am vergangenen Donnerstag sind acht von 60 Stuttgarter Stadträten vom Gesundheitsamt aufgefordert worden, sich für 14 Tage (8. Oktober) in Quarantäne zu begeben. Drei weitere reduzieren freiwillig ihre Kontakte. Zudem sind fünf städtische Mitarbeiter in angeordneter Quarantäne, ein Beschäftigter macht das freiwillig. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte Stadtsprecher Sven Matis.

Unsere Empfehlung für Sie

Kontroverse um ÖPNV-Pakt „Niemand steht hier auf der Bremse“ Der Amtschef im Verkehrsministerium, Uwe Lahl, wehrt sich gegen die Kritik von Nahverkehrsunternehmen. Natürlich machten sie auch 2021 Verluste, es verbiete sich dennoch, jetzt schon weitere Hilfe zuzusagen. Vonovia muss Mieterhöhung zurücknehmen Urteil gegen Intransparenz Mieterhöhungen nach energetischen Sanierungen müssen nachvollziehbar sein. Das gilt auch für die Vonovia. Sie fühlt sich in Stuttgart benachteiligt – ein Gefühl, das ihre Mieter gut kennen, meint StZ-Autor Jörg Nauke. Mieterin gewinnt gegen Wohnungsunternehmen Vonovia ärgert sich über Gerichtsurteil Der Versuch des Wohnungsunternehmens, die Unwirksamkeit von Mieterhöhungen zu verhindern, ist erneut gescheitert. Der Mieterverein kritisiert Schreiben an Mieter, in denen mit Klage gedroht wird. Sammelcontainer in Stuttgart Kleidersammler kämpfen gegen illegalen Müll Genervte Passanten, überforderte Hilfsorganisationen: Seit Beginn der Corona-Krise werfen Menschen mehr Textilien, aber auch eine Menge Abfall in die Altkleidercontainer. Stuttgarter Saunen in der Corona-Krise Zunächst öffnet nur eine Sauna Weil die städtischen Saunen in Stuttgart bisher geschlossen blieben, gab es Beschwerden von Kunden. Am 5. Oktober öffnet nun die Sauna im Leuze. Der Saunabetrieb unter Pandemiebedingungen soll dort getestet werden. Solange bleiben die anderen Saunen erst einmal geschlossen Bluttat in Stuttgart Ein tödlicher Kampf unter Nebenbuhlern? Auf der Suche nach den Hintergründen des tödlichen Streits in einem Mietshaus im Nordbahnhofviertel wissen die Ermittler nun mehr zur Todesursache beim 57-jährigen Opfer.

Read More