Britney Spears

Instagram versus Wirklichkeit

Auf Britney Spears’ Instagram-Kanal sind Fotos veröffentlicht worden, die die Sängerin in ihrem Alltagslook zeigen sollen. Fans zweifeln allerdings daran, dass der Post von der 38-Jährigen stammt.

06.10.2020, 13.38 Uhr

“Ich habe immer viel Aufwand in mein Äußeres gesteckt”: Britney Spears (Archivbild)

Foto: Mario Anzuoni / REUTERS

Die Sängerin trägt Brille, ein Karohemd, Jeans und Sandalen im Birkenstock-Style: Es sind untypische Bilder, die auf dem Instagram-Kanal von Britney Spears veröffentlicht wurden. “Instagram versus Wirklichkeit”, heißt es im Kommentar zu den Fotos.

“Ich wollte euch zeigen, wie ich im Alltag wirklich aussehe”, erklärt Spears den Hintergrund der Bilder. Sie könne unsicher werden, wenn Fotos von ihr gemacht würden und sie nicht darauf vorbereitet sei, schreibt sie weiter. Sie habe immer viel Aufwand in ihr Äußeres gesteckt, aber manchmal sei es schön, sich nicht so anzustrengen und seine “Mauern einzureißen”. Es brauche jedoch eine Menge Stärke, das zu tun.

Unter dem Artikel sammelten sich außer positiven Rückmeldungen auch schnell Kommentare von Followern, die in ihm einen versteckten Hilferuf sehen – “Wirst du auf einem Dachboden eingesperrt oder so?” – oder sogar bezweifeln, dass Spears den Post selbst verfasst hat: “Bin ich die Einzige, die glaubt, dass hier nicht Britney schreibt?”

Mehr zum Thema

Schon länger gibt es den Hashtag #FreeBritney. Unter ihm posten Fans der Sängerin, die davon ausgehen, dass Spears, die seit 2008 wegen psychischer Probleme unter der Vormundschaft ihres Vaters steht, sie mit codierten Hinweisen um Hilfe bittet. Ob dem wirklich so ist, gilt allerdings als äußerst fraglich.
Icon: Der Spiegel

Read More